Kulturförderung

Brigitte Böhm

Kultur und dabei vor allem die bayerische Sprache bei Kindern und Jugendlichen zu fördern, das ist das Anliegen von Brigitte Böhm. Ihr Weg: Sie verfasst seit 2010 Theaterstücke mit und für Kinder auf Bayerisch. Zum Märchen Schneewittchen hat sie den Text selbst verfasst, Regie geführt und alle Kostüme und Requisiten beschafft. Aufgeführt wurde es von Kindern im Alter von drei bis 13 Jahren im Gemeinschaftshaus in Geisling. Die Kinder hatten, so Brigitte Böhm, einen riesen Spaß dabei - und die Theateraufführung erfüllte zugleich einen guten Zweck. Denn der gesamte Erlös von 606 Euro wurde an die Leukämiehilfe Ostbayern gespendet. 2016 spielten die Kinder Dornröschen und Rumpelstilzchen auf Bayerisch. Wieder ging der Erlös – diesmal über 1.000 Euro – an die Leukämiehilfe. In 2018 ist ein neues Theaterstück geplant. Brigitte Böhm ist in ihrer Heimat Pfatter noch vielfältig ehrenamtlich engagiert. So ist sie Vorsitzende des OGV Geisling und im Gemeinderat. Bei den Laiendarstellern Geisling führt sie Regie.

Zurück