Trauernde Familien

Regina Tuschl

R egina Tuschl leitet seit 12 Jahren die Selbsthilfegruppe „Trauernde Familien“. Die Nittendorferin steht Eltern, Großeltern und Geschwistern zur Seite, die ein Kind, Enkelkind, einen Bruder oder eine Schwester verloren haben.

Gemeinsam mit den Betroffenen sucht die Nittendorferin nach Wegen, mit diesem Schicksal weiterzuleben. Jeder Familienangehörige, der ein Kind verloren hat, kann an offenen Gruppentreffen oder Trauerseminaren teilnehmen, Workshops besuchen, oder sich einfach nur umfangreiches Informationsmaterial zur Bewältigung der Trauer besorgen. Das Hauptanliegen von Regina Tuschl und ihren Helferinnen und Helfern ist es, jeden Teilnehmer zu begleiten und ihm die Möglichkeit zu bieten, die Trauer auf seine Art und Weise zu teilen.

 Informationen zum Projekt unter www.trauernde-familien-eltern-regensburg.de

 

Zurück